Discussion:
Tod durch Femifaschismus
(zu alt für eine Antwort)
Herbert Aufschnitt
2011-11-28 05:41:36 UTC
Permalink
Dazu zählt auch die Frage, ob der Tod der 19jährigen hätte verhindert
werden können. Denn nach Informationen der JUNGEN FREIHEIT wecken die
militär-medizinischen Untersuchungen erhebliche Zweifel, ob Jenny Böken
überhaupt für den Dienst auf der "Gorch Fock" geeignet war.
...
Gott hat Weiber nicht für den Militärdienst vorgesehen. Wenn sich
Feministinnen und Lesben dennoch, verführt durch eine perverse
BRD-Gesetzgebung, da hineindrängen, dann müssen sie 100 % dieselbe
Leistung wie Männer bringen. Keine Sonderbehandlung für Weiber und
Schwule! Fallen sie dann aus Erschöpfung aus dem Mast oder über Bord,
ist das ihre eigene Schuld!

Herbert
Ingo Heinscher
2011-11-28 07:53:18 UTC
Permalink
Post by Herbert Aufschnitt
Dazu zählt auch die Frage, ob der Tod der 19jährigen hätte verhindert
werden können. Denn nach Informationen der JUNGEN FREIHEIT wecken die
militär-medizinischen Untersuchungen erhebliche Zweifel, ob Jenny Böken
überhaupt für den Dienst auf der "Gorch Fock" geeignet war.
...
Gott hat Weiber nicht für den Militärdienst vorgesehen.
Interessant. Hast Du das aus einem Interview mit dieser Entität? *g*

Tatsache ist, dass militärische Aufgaben im Zeitalter der Feuerwaffen
selbstverständlich auch von Frauen wahrgenommen werden können. Selbst
vor den Feuerwaffen haben zahlreiche Frauen das getan.

[...]
Post by Herbert Aufschnitt
dann müssen sie 100 % dieselbe
Leistung wie Männer bringen.
Logisch.

[...]
Post by Herbert Aufschnitt
Fallen sie dann aus Erschöpfung aus dem Mast oder über Bord,
ist das ihre eigene Schuld!
Nicht mehr als bei einem Mann, der sich überfordert. Und in jedem Fall
haben die Vorgesetzten nach Möglichkeit zu verhindern, dass der Soldat
(egal ob weiblich oder männlich) seine Kräfte überbeansprucht und so
unnötig zu Schaden kommt. (Was nichts daran ändert, dass jeder Mensch,
auch ein Vorgesetter, nicht immer alles sehen kann und das dann eben
einfach ein Unglück ist.)

Dass die Gorch Fock, auf die Du Dich hier beziehst, mit militärischen
Aufgaben sowieso nichts zu tun hat, und man die selben Ausbildungsziele
weit ökonomischer und schneller auf andere Weise erreichen könnte, sei
dem als ceterum censeo noch mal hinzugefügt.
Heinz Schmitz
2011-11-28 10:58:11 UTC
Permalink
Post by Herbert Aufschnitt
Keine Sonderbehandlung für Weiber und
Schwule! Fallen sie dann aus Erschöpfung aus dem Mast oder über Bord,
ist das ihre eigene Schuld!
Würde der Vorgesetzte sie nämlich rechtzeitig zurück auf die Bank
holen, müßte er sogar damit rechnen, von ihnen wegen Diskriminierung
verklagt zu werden.

Grüße,
H.

Loading...