Discussion:
Harmagedon / Nahostkonflikt
(zu alt für eine Antwort)
Thomas H.
2011-11-06 12:31:39 UTC
Permalink
http://www.welt.de/politik/ausland/article13700076/Israel-bereitet-die-Welt-auf-Schlag-gegen-Iran-vor.html


Loading Image...
(1x auf das Bild klicken zum Vergrößern)

Loading Image...
(1x auf das Bild klicken zum Vergrößern)


Israel will bzw. muss noch im Herbst 2011 angreifen, sagt die CIA. Wird
das im November oder Dezember 2011 sein? Was denkt ihr? Im Winter ist
das Wetter ungeeignet für das Manöver, das Israel durchführen muss. Im
Frühjahr 2012 steht der Iran kurz vor der Vollendung der ersten
Atombomben. Ende 2012 ist das Atombomben-Material so gut versteckt, dass
ein Angriff auf den Iran sinnlos wird.
Ingo Heinscher
2011-11-06 21:04:09 UTC
Permalink
Post by Thomas H.
Israel will bzw. muss noch im Herbst 2011 angreifen, sagt die CIA.
So dumm sind die Israelis nicht.
Thomas H.
2011-11-06 21:22:29 UTC
Permalink
Post by Ingo Heinscher
Post by Thomas H.
Israel will bzw. muss noch im Herbst 2011 angreifen, sagt die CIA.
So dumm sind die Israelis nicht.
Das hat nichts mit den Israelis zu tun, sondern mit ihrem Gott, dem
Jahwe. Im Monotheismus ist das übrigens der einzige Gott, zu dem ihr in
den Kirchen, Synagogen und Moscheen schön brav betet. Es erfüllt sich
eine fast 2000 Jahre alte Prophezeiung aus der Zeit Jesu Christi, in der
es um die finale Schlacht Harmagedon bei Jerusalem geht. Abrahams Sohn
Ismail kämpft gegen Abrahams Enkelsohn "Israel" - wichtig ist eigentlich
nur, dass sie es durchführen. Danach (2012 n. Chr.) kommt das
Weltgericht wie in der Johannes-Offenbarung beschrieben, d.h. es findet
wieder ein Dialog mit Gott statt während wir momentan noch in einer Zeit
der Verbannung leben...


CIA:
http://english.aljazeera.net/indepth/opinion/2011/07/201171775828434786.html
Thomas H.
2011-11-07 11:25:03 UTC
Permalink
Der letzte Kampf (Ende 2011 / Anffang 2012)
7 Und wenn die tausend Jahre vollendet sind, wird der Satan losgelassen
werden aus seinem Gefängnis 8 und wird ausziehen, zu verführen die
Völker an den vier Enden der Erde, Gog und Magog, und sie zum Kampf zu
versammeln; deren Zahl ist wie der Sand am Meer. 9 Und sie stiegen
herauf auf die Ebene der Erde und umringten das Heerlager der Heiligen
und die geliebte Stadt (Jerusalem). Und es fiel Feuer vom Himmel und
verzehrte sie. 10 Und der Teufel, der sie verführte, wurde geworfen in
den Pfuhl von Feuer und Schwefel, wo auch das Tier und der falsche
Prophet waren; und sie werden gequält werden Tag und Nacht, von Ewigkeit
zu Ewigkeit.

Das Weltgericht (in 2012)
11 Und ich sah einen großen, weißen Thron und den, der darauf saß; vor
seinem Angesicht flohen die Erde und der Himmel, und es wurde keine
Stätte für sie gefunden. 12 Und ich sah die Toten, Groß und Klein,
stehen vor dem Thron, und Bücher wurden aufgetan. Und ein andres Buch
wurde aufgetan, welches ist das Buch des Lebens. Und die Toten wurden
gerichtet nach dem, was in den Büchern geschrieben steht, nach ihren
Werken. 13 Und das Meer gab die Toten heraus, die darin waren, und der
Tod und sein Reich gaben die Toten heraus, die darin waren; und sie
wurden gerichtet, ein jeder nach seinen Werken. 14 Und der Tod und sein
Reich wurden geworfen in den feurigen Pfuhl. Das ist der zweite Tod: der
feurige Pfuhl. 15 Und wenn jemand nicht gefunden wurde geschrieben in
dem Buch des Lebens, der wurde geworfen in den feurigen Pfuhl.
Heinz Schmitz
2011-11-08 09:29:09 UTC
Permalink
... zu verführen die Völker an den vier Enden der Erde,
Wo genau?

Grüße,
H.
Thomas H.
2011-11-09 18:21:43 UTC
Permalink
Post by Heinz Schmitz
... zu verführen die Völker an den vier Enden der Erde,
Wo genau?
Europa (England), Asien (Russland), Afrika (Israel) und Australien (auch
England). Amerika war vor knapp 2000 Jahren dem Verfasser noch nicht
bekannt.
Ingo Heinscher
2011-11-07 18:48:37 UTC
Permalink
Post by Thomas H.
Post by Ingo Heinscher
Post by Thomas H.
Israel will bzw. muss noch im Herbst 2011 angreifen, sagt die CIA.
So dumm sind die Israelis nicht.
Das hat nichts mit den Israelis zu tun, sondern mit ihrem Gott,
Es gibt keine Götter. Glaub mir, ich weiss Bescheid, ich bin selber einer.
Thomas H.
2011-11-07 20:10:04 UTC
Permalink
Post by Ingo Heinscher
Post by Thomas H.
Post by Ingo Heinscher
Post by Thomas H.
Israel will bzw. muss noch im Herbst 2011 angreifen, sagt die CIA.
So dumm sind die Israelis nicht.
Das hat nichts mit den Israelis zu tun, sondern mit ihrem Gott,
Es gibt keine Götter. Glaub mir, ich weiss Bescheid, ich bin selber einer.
Trinitätsdreieck des Gottes BAAL (Gegenspieler des JAHWE in der Bronzezeit)
Loading Image...


Trinitätsdreieck des Gottes JAHWE (der Gott Israels und der einzige Gott
im Monotheismus von Judentum, Christentum und Islam)
Loading Image...


Und was hast du für eine Trinität? 3 Kisten Bier?
Ingo Heinscher
2011-11-07 21:17:12 UTC
Permalink
Post by Thomas H.
Post by Ingo Heinscher
Post by Thomas H.
Post by Ingo Heinscher
Post by Thomas H.
Israel will bzw. muss noch im Herbst 2011 angreifen, sagt die CIA.
So dumm sind die Israelis nicht.
Das hat nichts mit den Israelis zu tun, sondern mit ihrem Gott,
Es gibt keine Götter. Glaub mir, ich weiss Bescheid, ich bin selber einer.
Trinitätsdreieck des Gottes BAAL (Gegenspieler des JAHWE in der Bronzezeit)
http://www8.pic-upload.de/07.11.11/j2z7xqy7181.jpg
Falsch. Baal sieh bekanntlich so aus:
Loading Image...

Und nun, viel Spaß in der richtigen Gruppe.
Thomas H.
2011-11-08 11:57:57 UTC
Permalink
Post by Ingo Heinscher
http://myweb.tiscali.co.uk/sgccheyenne/wall/goauld/baal.jpg
Auch Falsch. Baal sieht bekanntlich so aus:
Loading Image...&filetimestamp=20060421125827

BAAL
Der Wortsinn ist eigentlich "Herr" oder "Besitzer". Im Lauf der Zeit
wurde das Wort zu einem Göttertitel und schließlich zu einem
Götternamen. Die kanaanitischen Stadtgottheiten trugen diesen Namen.
Einzelne berühmte Lokalgötter sind Baal-Berit, der "Herr des Bundes" in
Sichem, Baal-Peor, Baal-Sebub, der "Herr der Fliegen" in Ekron, der Baal
von Sidon.
Im israelitischen Sprachgebrauch gewinnt dieser Göttername immer mehr
den Sinn von "Götze", da sich die israelitische Religion besonders mit
den kanaanitischen Kulten auseinanderzusetzen hatte. Es gilt als sicher,
dass man den Baal als Himmels- oder Wettergottheit zu verstehen hat.
Durch die Verbindung mit Aschera oder Astarte wird seine Beziehung zu
Fruchtbarkeitskulten deutlich. In der Vorstellung der Kanaaniter war das
fruchtbare Ackerland eine Muttergottheit, die durch Baal befruchtet
wurde. Die Götter waren also im Grunde die Mächte der Fruchtbarkeit
selbst. Sie sind Teil dieser Welt und darum durch Riten und magische
Praktiken zu beeinflussen. Israels Gott aber ist der Schöpfer der Welt
und steht ihr gegenüber als der Herr, der sich nichts abzwingen lässt.
Er schenkt Fruchtbarkeit aus freiem Willen und erwartet, dass sein Volk
ihm darauf in Liebe und Gehorsam antwortet. Die Teilnahme am
kanaanitischen Fruchtbarkeitskult ist Israel untersagt, weil dieser Kult
ein Geschenk Gottes - die Fruchtbarkeit von Land, Menschen und Vieh - an
die Stelle des Gottes, die Gabe an die Stelle des Gebers setzt.

ISBN 3-438-01200-6
Lutherbibel Schulausgabe
1985
Thomas H.
2011-11-14 12:14:11 UTC
Permalink
Post by Ingo Heinscher
http://myweb.tiscali.co.uk/sgccheyenne/wall/goauld/baal.jpg
Und nun, viel Spaß in der richtigen Gruppe.
3 Kisten Bier. Sagte ich's doch!

Thomas H.
2011-11-11 21:43:57 UTC
Permalink
Post by Thomas H.
Israel will bzw. muss noch im Herbst 2011 angreifen, sagt die CIA. Wird
das im November oder Dezember 2011 sein? Was denkt ihr? Im Winter ist
das Wetter ungeeignet für das Manöver, das Israel durchführen muss. Im
Frühjahr 2012 steht der Iran kurz vor der Vollendung der ersten
Atombomben. Ende 2012 ist das Atombomben-Material so gut versteckt, dass
ein Angriff auf den Iran sinnlos wird.
Wird wohl eher Dezember 2011 werden. Zunächst sollen UN-Sanktionen in
nie dagewesenem Ausmaß gegen den Iran verhängt werden. So denkt sich das
der Westerwelle mit seiner Angela und auch der Sarkozy und die Amis. Die
etwas clevereren Engländer rüsten bereits ihre Truppen in Nahost um,
Kampfziel Iran. Irans Veto-Freunde Russland und China denken nicht dran
die Sanktionen zu verschlimmern oder gar militärisch was gegen den Iran
anzuzetteln, die helfen dem Iran sogar heimlich mit den Kernwaffen...

Nun denn, am 13.11. ist wieder UN-Vollversammlung. Mal gucken wie Israel
auf Palästina als Staat reagiert und was sie gegen den Iran ausrichten
wollen.

Die sollten ruhig mal ein paar Megatonnen-Kernwaffen im Krieg einsetzen,
dann kann man mal sehen was passiert wenn ganze Großstädte verdampfen
und wie die Überlebenden klar kommen und was mit dem Fallout passiert
und der vielen Strahlung in den Jahrzehnten danach. Der 11. September
2001 mit seinen paar tausend Toten war da noch Pippifax...

Israel: 75 bis 200 Kernwaffen
Iran: noch keine Kernwaffen (coming soon:-)
Loading...